Kostenlos Jobwunsch eintragen und Jobangebote von Arbeitgebern erhalten

Besuchen Sie uns bei Youtube! Besuchen Sie uns bei Facebook!

Checkliste für Bewerbungsunterlagen/Jobprofil

18.02.2016

Checkliste für die Bewerbungsunterlagen

Muss

[ ]Ansprechender Auktionstext Headline

[ ] Bewerbungsanschreiben in Freitextfeld

[ ] Lebenslauf (maximal 3 Seiten ohne Kontaktdaten/Namen)
[ ] Ausbildungszeugnisse (Scan-ohne Namen)
[ ] Arbeitszeugnis(Scan - ohne Namen)

Kann

[ ] Bewerbungsfoto (im Lebenslauf oder als Profilfoto)
[ ] Nachweise über Fortbildungen (Scan - ohne Namen)

Was nicht in die Bewerbung gehört:

[ ] Tippfehler (Rechtschreibprüfung machen!)

Checkliste für das Bewerbungsschreiben

Was in das Freitextfeld muss (von oben nach unten)

[ ] Origineller Einleitungssatz
[ ] Kurzdarstellung des eigenen Profils, Stärken und Soft Skills (mit Beispielen!) in Freitextfeld.
[ ] Hinweis auf relevante Kenntnisse (etwa Sprachen)
[ ] Referenzen oder Empfehlungen
[ ] Hinweis auf Kündigungsfristen und möglichen Eintrittstermin
[ ] Gehaltsvorstellungen (pro Monat in das entsprechende Feld eingeben)
[ ] Abschlussformulierung
[ ] Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse als Upload - ohne Namen)

Checkliste für den Lebenslauf

Das wichtigste am Lebenslauf ist, dass er lückenlos ist. Folgende Angaben interessieren Personaler und gehören dazu:

[ ] Familienstand und Staatsangehörigkeit
[ ] Beruflicher Werdegang (amerikanisch: jüngste zuerst)
[ ] Schul- und Ausbildung (auch Wehr- oder Ersatzdienst)
[ ] Besondere Qualifikationen (Weiterbildung, Zertifikate, Sprachen)
[ ] Interessen (Mitgliedschaften, soziales Engagement, Hobbies)

Was nicht in den Lebenslauf gehört:

[ ] Angaben zu Eltern oder Angehörigen
[ ] Beruf der Eltern
[ ] Gehaltsvorstellungen
[ ] Der Begriff "arbeitslos" (besser: "arbeitssuchend")
[ ] Persönliche Kommentare zu Positionen (nur Fakten!)

WICHTIG IST ZUM SCHUTZ IHRER PRIVATSPHÄRE, DASS ALLE UNTERLAGEN OHNE IHRE NAMEN HOCHGELADEN SIND!!!

Bei dem hier eingestellten Jobprofil gilt das gleiche wie bei jedem Bewerbungslauf. Je mehr Mühe man sich mit den Unterlagen macht umso höher sind die Chancen auf ein angemessenes Angebot. Wer hier nur seine Gehaltsforderung einstellt, geht garantiert leer aus!

Weitere News